Voraussetzung für die Funktion der Trauzeugen

Sie müssen Muslime sein, sie müssen männlich sein, sie müssen die Reife erreicht haben, sie müssen zurechnungsfähig sein, sie müssen vertrauenswürdig sein, sie dürfen weder blind noch taub sein.

Die Vertragsformel

Die Eheschließung gilt als Vertrag zwischen zwei Partnern. Der Wali übernimmt stellvertretend für die Braut die Ausarbeitung des Ehevertrages. Der Bräutigam hält im Ehevertrag die Zahlung eines „Mahr“ fest, zu dieser er Verpflichtet ist.

Beide Vertragspartner (Wali und Bräutigam) müssen ihre Worte bzw. Ausdrücke so wählen, dass ihre Absicht einen Ehevertrag zu schließen, eindeutig und unmissverständlich daraus hervorgeht. Auf das Angebot des Wali muss unmittelbar danach dessen Annahme durch den Bräutigam erfolgen. Nach Einigung und Vertragsabschluss gilt der Vertrag in seiner endgültigen Ausführung als uneingeschränkt, d. h. er darf nicht mit Ausnahmen bzw. Bedingungen zusätzlich eingeschränkt werden.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: